Schaeffler Technologies AG & Co. KG: Papierloses Shop Floor Management

Die Schaeffler Gruppe ist ein global tätiger Automobil- und Industriezulieferer.

  • 84.000 Mitarbeiter weltweit
  • 30.000 Mitarbeiter in Deutschland
  • Unternehmensbereiche/Geschäftseinheiten:
    • Automobilindustrie
      • z. B. Motorsysteme
      • z. B. Getriebe, Fahrwerk
    • Maschinenbau
      • z. B. Windkraftanlagen
      • z. B. Lineartechnik

Nutzungskontext

Digitales Schichtbuch 2.0 für die Produktion

  • Papierloses Informationsmanagement für eine Produktionslinie in Ingolstadt
  • Produktion von Zulieferteilen für die Automobilindustrie, u.a. Kettenspanner

Herausforderungen

  • Übergang zu einer wertstromorientierten Produktion
  • Integration einer Qualitätssicherung (QS) in den Wertstrom
  • Bedarfsorientierte Fertigung (kleinere Chargengröße, größere Häufigkeit von Einstellungen)
  • Hohe Anzahl von erforderlichen Unterlagen (QM-System)
  • Verschiedene Informationsquellen (Ringbuch/SAP/andere Software-Systeme)
  • Wettbewerb um Talente (für neue Mitarbeiter attraktiv sein)

Verbesserungspotential

  • QS-Mitarbeiter als Dienstleister aufzubauen und zu entwickeln
  • Verbesserung des Wissensaustauschs und Einrichtung von Schulungen am Arbeitsplatz für alle Mitarbeiter mithilfe einer umfassenden Datenbank
  • Leichter Zugang und Verwaltung von Informationen (z.B. Shopfloor-Management, Qualitätsdokumentation)
  • Harmonisierung von Informationsquellen/Datenträgern
  • Optimierung des Schichtwechsels durch Einrichtung eines digitalen Logbuchs/Betriebsbuchs

Mögliche Vorteile

  • Vermeidung von Informationsverlust/Reduzierung von Stillstandszeiten
  • Steigerung der Unterlagenqualität
  • Arbeitsplatzattraktivität und Zufriedenheit der Mitarbeiter
  • Mündige Mitarbeiter
  • Steigerung der Produktivität
  • Pilot für die Umsetzung des Digitalen Schichtbuchs im Unternehmen Schaeffler (74 Anlagen weltweit)

Vorheriger Artikel:
Nächster Artikel: